MindNode touch

MindNode touch 1.5.1

MindMapping für unterwegs

Mit MindNode touch erstellt man so genannte Mindmaps direkt auf dem iPhone oder iPod touch. Mit diesen Assoziogrammen strukturiert man Ideen oder plant Abläufe und Lösungswege. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfache Benutzeroberfläche
  • exportiert in viele Formate

Nachteile

  • im Vergleich zu ähnlichen Desktop-Programmen geringer Funktionsumfang

Herausragend
8

Mit MindNode touch erstellt man so genannte Mindmaps direkt auf dem iPhone oder iPod touch. Mit diesen Assoziogrammen strukturiert man Ideen oder plant Abläufe und Lösungswege.

Um eine neue Grafik zu erstellen, tippt man auf ein Plus-Symbol neben einem schon existierenden Dokument und gibt den gewünschten Begriff ein. Mit dem Finger verschiebt man die Nodes an die gewünschte Stelle. Über ein kleines Symbol am unteren Display-Rand färbt man die Verbindungen nach Wunsch ein. Um eine Übersicht über die komplette Mindmap anzuzeigen, verkleinert man die Ansicht mit der gewohnten Zwei-Finger-Geste.

Die Mindmaps exportiert MindNode touch per E-Mail in verschiedene Formate – beispielsweise als Bilddatei, im FreeMind-Format oder für die Desktop-Version von MindNode.

Fazit MindNode touch eignet sich gut, um auch unterwegs Ideen eines Brainstormings in einfachen Mindmaps festzuhalten. Das Programm lässt sich – bei dieser Art von Software wichtig – sehr einfach bedienen.

MindNode touch unterstützt die folgenden Formate

Exportoptionen: MindNode, FreeMind, PNG, Text-Outline, OMPL Outline
MindNode touch

Download

MindNode touch 1.5.1